ENCOUNTERS WITH WOLVES: DYNAMICS AND FUTURES

 

The return of wolves to middle and central Europe since the 1990s has been accompanied by excitement that has been growing as wolf numbers are increasing. Lausitz is the core area of the returning German wolf population and therefore a place that will give us the opportunity to feel the atmosphere while getting to know perspectives and research from a variety of different European contexts. The main goal of the conference is to exchange experiences on international as well as interdisciplinary levels. We are eager to learn about the developments and dynamics of the encounter of wolves and humans (and sheep, and deer etc.) in European countries.

With the overall focus on dynamics and futures we intend to move beyond the narratives of conflict with the aim of opening a space for the discussion of possible scenarios in the future. We are interested in the different perspectives that our disciplines and research fields may contribute.

The conference is organized by three institutions representing three different research contexts: the research project “The Return of Wolves: Cultural-anthropological studies dealing with the process of wolf-management in the Federal Republic of Germany” funded by the German Research Foundation, located at the University of Würzburg and conducted by Prof. Dr. Michaela Fenske; the research project “Wolves – Knowledge and Practice: Ethnographies of Wildlife Management in Switzerland”, funded by the Swiss National Science Foundation, located at the University of Zürich, Switzerland, and conducted by Prof. Dr. Bernhard Tschofen; and by the Sorbian Institute in Bautzen, represented by Dr. Susanne Hose, that will host the conference. ENCOUNTERS WITH WOLVES: DYNAMICS AND FUTURES weiterlesen

Sommerkurs/summer school/lětni kurs/lěśojski kurs

***further languages below***

Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur

Das Sorbische Institut bereitet für 2018 (vom 13. bis zum 28. 7.) einen Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur vor. Der zweiwöchige Kurs umfasst:

  • Sprachübungen für Anfänger und Fortgeschrittene in der Sprache der Ober- und Niedersorben/Wenden
  • Vorlesungen und Spezialkurse zu Themen der Sprachwissenschaft, Geschichte, Kulturgeschichte und Volkskunde
  • Exkursionen zu kulturhistorisch bedeutsamen Orten der Lausitz
  • Begegnungen mit sorbischer Kultur und ihren Künstlern

Der Kurs kostet mit Unterbringung, Vollverpflegung und Exkursionen 600,00 Euro. Studenten zahlen 450,00 Euro.

Die Unterbringung mit Vollverpflegung erfolgt im Internat des Sorbischen Gymnasiums. So wird möglichst viel Kontakt mit der sorbischen Sprache gewährleistet.

Anmeldungen sind online möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an fabian.kaulfuerst@serbski-institut.de

Sommerkurs/summer school/lětni kurs/lěśojski kurs weiterlesen

Auftaktworkshop des Netzwerks Historische Minderheitenforschung

Mit dem „Netzwerk Historische Minderheitenforschung“ wird derzeit ein überregionales interdisziplinäres Diskussions- und Kommunikationsforum für Akteur*innen und Institutionen aus dem weiten Bereich der historisch arbeitenden minority studies geschaffen. Das Netzwerk dient vor allem dazu inhaltliche, methodische und begriffliche Aspekte der historischen Minderheitenforschung im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus wieder stärker zu profilieren. Zu einem Auftaktworkshop unter der Überschrift „Minderheit(en) und Raum“ laden wir für den 29. September 2017 nach Bautzen ein, um zum einen ausgewählte Beiträge von Mitgliedern des Netzwerkes und zum anderen den weiteren Aufbau des Netzwerkes zu diskutieren.

Auftaktworkshop des Netzwerks Historische Minderheitenforschung weiterlesen

Witajće k nam! Witajśo k nam! Herzlich Willkommen!

Lausitz – Łužica – Łužyca (Karte: NordNordWest, Lizenz: CC-BY-SA-3.0)

Mit diesem Beitrag eröffnen wir das wissenschaftliche Blog „Lausitz – Łužica – Łužyca. Aspekte der Beziehungs- und Verflechtungsgeschichte einer ost-mittel-europäischen Brückenlandschaft“.  Witajće k nam! Witajśo k nam! Herzlich Willkommen! weiterlesen